6. Spieltag: FC Thingau

21.10.2018

TSV Aitrang - FC Thingau 0:0

Im letzten Spiel im Jahr 2018 empfingen wir am vergangenen Samstag zum Derby die Mädels vom FC Thingau. Das dritte Aufeinandertreffen innerhalb von 2 Monaten wollten wir nach der Niederlage im Pokal unbedingt wieder für uns entscheiden. Die Tabellensituation versprach einiges an Spannung, vor dem Spiel lagen wir lediglich einen Punkt vor den Gästen. Wir durften also auf keinen Fall verlieren, wollten wir mindestens auf dem 6. Platz überwintern. Bei traumhaft schönem Herbstwetter wurde die Partie um 16:00 Uhr abgepfiffen.

Unterstützt von zahlreichen Zuschauern gingen wir engagiert in das Spiel. Doch bereits nach wenigen Minuten mussten wir erkennen, dass die erste halbe Stunde vom Pokalspiel nicht so einfach zu wiederholen ist. Die Mädels vom FC Thingau hielten von Beginn an gut dagegen. Es war zunächst ein ausgeglichenes Spiel, das wir im Laufe der ersten Halbzeit aber immer besser in den Griff bekamen. Hinten hielt die Abwehr um "Capitano" Petra Freudling den Laden zusammen. Vorne allerdings hatten wir zwar Torchancen, doch die letzte Durchschlagskraft fehlte uns leider. Die beste Gelegenheit hatte Nilay Esen, die nach einem gut hereingetreten Eckball mit ihrem Kopfball nur haarscharf das Tor verfehlte. Diese Situation hätte auf jeden Fall ein Tor verdient gehabt. Leider konnten wir unsere leichte Überlegenheit in der ersten Halbzeit nicht in Zählbares umwandeln. So mussten wir mit dem 0:0-Unentschieden in die Pause.

Nach der Halbzeitpause ging es zunächst ähnlich weiter. Doch mit zunehmender Spieldauer entglitt uns das Spiel und die Gäste aus Thingau übernahmen mehr und mehr das Kommando. So hatten wir zweimal das Glück auf unserer Seite, als die Thingauer Stürmerin zweimal wegen Abseits zurückgepfiffen wurde. Einmal lag der Ball bereits im Netz, als doch noch der Abseitspfiff ertönte. Beide Male hat der Schiedsrichter ein sehr gutes Auge bewiesen. Kurz vor Schluss versuchten wir noch einmal, eine Offensive zu starten. Doch leider kamen wir nicht mehr zum erhofften Treffer. Wir mussten eher noch aufpassen, dass uns die Gäste vom FC Thingau nicht noch ein spätes Gegentor einschenkten.

Letztendlich war es jedoch ein gerechtes Unentschieden, was keinem so richtig wehtut, aber auch keinem so richtig weiterhilft. Momentan stehen wir weiter mit jetzt 5 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Es stehen jedoch noch einige Partien der Hinrunde aus, sodass die Tabelle noch nicht ganz aussagekräftig ist. Außerdem fehlt ja sowieso der letzte Spieltag, der (aus eher unerklärlichen Gründen) erst im Frühjahr ausgespielt wird.

TSV Aitrang: Nicole Hildebrand (Tor), Lea Wiedemann, Veronika Straub, Miriam Demmler, Petra Freudling, Nilay Esen, Susanne Neuber, Sophia Groß, Annika Schmitz, Tina Menrad, Manuela Mair; dazu im Wechsel Teresa Gaßner, Christina Martin; ohne Einsatz Claudia Lux, Ramona Ostenried.

Tore: Fehlanzeige

Frauenfullball TSV Aitrang

Kontakt

TSV 1925 Aitrang e.V.
Abteilung Frauenfußball
Am Heuberg 1
87648 Aitrang

E-Mail schreiben

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen